StartNEWS

NEWS

Schrotthändler in Recklinghausen: Schnell und Professionell

Es ist Vorschrift, Abfall ordentlich entsorgt werden muss – und zwar von dem, der ihn verursacht. Durch diese gesetzliche Vorgabe werden Umweltschäden vermieden und ein nachhaltiger Umgang mit Rohstoffen gefördert. Ein professioneller Schrotthändler, hat entsprechende Sachkundenachweise und Genehmigungen, die eine fachgerechte Entsorgung sicher stellen. Der Anbieter Schrottabholung.org hat   viele Jahre Erfahrung und die entsprechenden Nachweise. Kunden sind mit dem Service nicht nur bequem ihren Schrott los, sondern auch auf der sicheren Seite für eine ordnungsgemäße Entsorgung. https://schrottabholung.org/schrottabholung-recklinghausen/ Mobile Schrotthändler Recklinghausen fahren zu ihren Kunden, verladen dort den Schrott und transportieren ihn zur Entsorgung ab. Vor allem große Teile sind für Privathaushalte oftmals schwierig selbst abzutransportieren. Da lohnt es sich den Service einer kostenlosen Schrottabholung zu nutzen. Beim Anbieter Schrottabholung.org  können Kunden sechs Tage die Woche den Service nutzen. Nach einer Terminabsprache wird der Schrott abgeholt. Die Mitarbeiter übernehmen das Verladen und wenn erforderlich ebenso die Demontage. Diesen Service können sowohl Privatkunden als...

Kia EV9* absolviert letzte Tests vor der Weltpremiere 2023

- Nächstes rein elektrisches Kia-Modell soll Segment der großen SUVs revolutionieren und wird im ersten Quartal 2023 vorgestellt - Neues Flaggschiff der Marke durchläuft äußerst anspruchsvolles Programm auf unterschiedlichsten Pisten Kia hat Einblicke in das finale Testprogramm gegeben, das der EV9 zurzeit an verschiedenen Orten rund um den Globus absolviert. Mit dem neuen Elektromodell, das im ersten Quartal 2023 seine Weltpremiere feiern wird, will Kia das Segment der großen SUVs revolutionieren und neue Maßstäbe in Bezug auf Design, Leistungs- fähigkeit, Reichweite, Fahrdynamik, Technologie und Komfort setzen. Zugleich soll der EV9 die Transformation der Marke vorantreiben und deren Führungsanspruch auf dem Gebiet der nachhaltigen Elektromobilität bekräftigen. Das über einen Zeitraum von 44 Monaten entwickelte Modell wird zurzeit im globalen Kia- Forschungs- und Entwicklungszentrum in Namyang, Korea, anspruchsvollsten Prüfungen unterzogen, die sich auf alle Bereiche des Elektro-SUVs erstrecken. Diese letzte Testphase beinhaltet unter anderem ein Offroad-Programm, bei dem der EV9 beispielsweise seine Kletterfähigkeit, sein...

Nachhaltige Mobilität: Schwarz Gruppe startet Kooperation mit nextbike

Neckarsulm (ots) Mobilitätsangebote an den Filialen Die Schwarz Gruppe baut alternative Mobilitätsangebote an den Filialen von Lidl und Kaufland weiter aus und leistet damit einen zusätzlichen Beitrag zur Verkehrswende: Ab sofort kooperieren die Handelssparten der Unternehmensgruppe mit nextbike und stellen Mietfahrräder an 18 Lidl- und zwei Kaufland-Filialen in Nordrhein-Westfalen zur Verfügung. Die Stationen von nextbike, dem europäischen Marktführer für Fahrradverleihsysteme, sind zunächst an Filialen in Bochum, Bonn, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Hamm, Herne, Köln und Oberhausen zu finden. Die Kooperation soll zukünftig weiter ausgebaut werden. Handhabung des neuen Mobilitätsangebots Die Handhabung des neuen Mobilitätsangebots ist schnell und unkompliziert: Kunden, die bei nextbike registriert sind, können die Fahrräder rund um die Uhr direkt vor den Filialen von Lidl und Kaufland per App ausleihen. Die für nextbike vorgesehenen Parkflächen sind mit entsprechenden Bodenmarkierungen gekennzeichnet. Alle Mietfahrräder sind mit einem Fahrradkorb für den bequemen Transport zum Beispiel von Einkäufen ausgestattet. Flexibilität bieten die unterschiedlichen Ausleih- und...

Europaabgeordneter Dennis Radtke besucht Getir

Dortmund (ots) Dennis Radtke (CDU), Sprecher der EVP-Fraktion im Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten des Europaparlaments, informierte sich heute im Rahmen seiner Sommertour bei Getir über die aktuellen Entwicklungen in der Quick-Commerce-Branche und die weiteren Pläne des Unternehmens in Deutschland. Am Wochenende hatte Getir, der Pionier für ultraschnelle Lebensmittellieferungen, angekündigt, in Deutschland in Kürze seinen ersten Franchisestore zu eröffnen. Nach dem Treffen mit Getir Managern und der Besichtigung eines Getir Stores in Dortmund sagte Dennis Radtke: "Ich hatte heute sehr gute Gespräche bei Getir. Die Manager des Unternehmens haben mir versichert, die aktuellen Bemühungen von Mitarbeitern zur Gründung eines Betriebsrats aktiv zu unterstützen. Ich habe mich auch mit dem Wahlvorstand unterhalten, der derzeit die anstehende Betriebsratswahl vorbereitet. Insgesamt hatte ich einen guten Eindruck von dem Unternehmen. Die Mitarbeiter werden fest angestellt. Die Bezahlung liegt klar über dem Mindestlohn. Ich halte es für sehr wichtig, dass die hohen Arbeitnehmerstandards in Deutschland...

Verkehrsunfälle im Betrieb: Die sieben häufigsten Gefahrensituationen erkennen und lösen

Köln (ots) Wer das Firmengelände betritt, denkt häufig, dem Straßenverkehr mit seinen Risiken entkommen zu sein. Doch tatsächlich können auf einem Betriebshof ähnlich unfallträchtige Situationen auftreten wie vor dem Werkstor. Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse hat in der aktuellen Webausgabe ihres Magazins "etem" zusammengestellt, worauf Betriebe achten müssen, um gefährlichen Situationen vorzubeugen. Fußgängerwege deutlich kennzeichnen Personen zu Fuß oder im Fahrzeug nutzen auf dem Betriebshof dieselben Wege und Flächen. Deshalb müssen Fußgängerwege klar und deutlich kennzeichnen sein. Wo möglich Absperrungen durch Geländer, Pfosten, Absperrketten anbringen. Kreuzungen sichern Kreuzungen werden vor allem bei schlechter Sicht durch Gebäudeteile oder Regalanlagen zu typischen Gefahrenstellen. Spiegel und Signalleuchten im Kreuzungsbereich sowie gekennzeichnete Fußgängerüberwege helfen dabei, sie zu entschärfen. Verkehre trennen Wenn Beschäftigte Türen und Tore durchschreiten, laufen sie Gefahr, in rangierende Fahrzeuge hineinzulaufen. Wege für den Fahrverkehr sollten deshalb in einem Mindestabstand von einem Meter an Türen und Toren vorbeiführen. Wo möglich, sind Fußwege mit einem Geländer abzutrennen. Laderampen sichern Bei...

Trendthema Connected Cars: ARD setzt auf Zukunftstechnologien

Köln (ots) Trendthema Connected Cars: ARD setzt auf Zukunftstechnologien: Seit Jahrzehnten begleiten die Radiowellen der ARD täglich Millionen Menschen im Auto. Damit das auch in Zukunft so bleibt, kooperiert die ARD mit mehreren Technologieunternehmen der Automobilbranche. So sollen die öffentlich-rechtlichen Inhalte den Hörer:innen auch in modernen Entertainmentsystemen zur Verfügung stehen. Dazu zählen nicht nur die linearen Radioprogramme, sondern auch das große Angebot an Podcasts und Hörspielen aus der ARD Audiothek. Zu den neuen Kooperationspartnern gehört unter anderem das Technologie-Unternehmen Xperi, das mehrere Fahrzeughersteller mit der Hybrid-Radio-Lösung DTS AutoStage beliefert. Bei der Kooperation mit Xperi stellt die ARD hybride Metadaten zur Verfügung. So können Hörer:innen künftig senderspezifische Informationen wie Logos, Cover, Song- und Programmtitel auf dem Auto-Display sehen. Das Ziel: ein maßgeblich verbessertes Radioerlebnis. Auch die "on demand" abrufbaren Inhalte der ARD - Podcasts und Hörspiele - sollen Nutzer:innen im Auto leicht finden und abspielen können. Die ARD stellt dafür die ARD Audiothek in...

Batterie-elektrischer Alleskönner: Anhängerkupplung macht den Aiways U5 SUV noch vielseitiger

München/Shanghai (ots) Batterie-elektrischer Alleskönner Nach einer umfassenden Erprobungsphase ist die nachrüstbare, abnehmbare Anhängerkupplung für den Aiways U5 SUV pünktlich zum Start in die Ferien-Saison in vielen europäischen Märkten verfügbar. Sie macht das batterie-elektrische SUV dank hoher Anhängelast und der besten Stützlast im Segment noch vielseitiger und zu einem praktischen Alleskönner. Egal ob viel Gepäck, sperrige Sportgeräte, oder die volle Campingausrüstung: Mit seinem geräumigen Innenraum und dem großen Kofferraum bietet sich der Aiways U5 SUV (Stromverbrauch kombiniert 17,0-16,6; CO2-Emissionen kombiniert 0g/km; Reichweite kombiniert (WLTP) 400-410km) perfekt für die Urlaubsreise an. Denn dank seiner 63 kWh großen Lithium-Ionen-Batterie bietet er eine elektrische Reichweite von 400 Kilometer und kann auf längeren Fahrten in nur 27 Minuten von 30 Prozent auf 80 Prozent aufgeladen werden. Mit der ab 01.07.2022 in vielen europäischen Märkten erhältlichen Nachrüst-Anhängerkupplung (erhältlich für Fahrzeuge ab Modelljahr 2021) wird der vollelektrische U5 noch praktischer und vielseitiger. Pünktlich zur Sommersaison: Die originale Aiways Nachrüst-Anhängerkupplung in...

ERA digitalisiert und automatisiert zentrale Belegprozesse Internationale Spedition setzt auf obwyse Enterprise

Bielefeld / Stuttgart (ots) Das international tätige Logistikunternehmen ERA aus Kornwestheim hat sich mit der Einführung von obwyse Enterprise für eine Ablösung von papiergebundenen Rechnungs- und Verwaltungsprozessen entschieden. Obgleich bereits im Jahr 2019 gestartet, bekam das Projekt im Rahmen der Covid-Pandemie und der damit verbundenen Notwendigkeit von digitalen Abläufen, um beispielsweise das Arbeiten im Homeoffice zu erleichtern, eine noch stärkere Dynamik. Inzwischen steht die vierte Projektphase kurz vor ihrem Abschluss; weitere Folgeprojekte sind in Planung. Für das mittelständische Traditionsunternehmen mit 150 Mitarbeitern und Sitz in der europäischen Metropolregion Stuttgart bestand mit der Abkündigung des bisher eingesetzten Archiv-Systems ein akuter Anlass zur Neuauswahl. "Bei uns steht die logistische Kernkompetenz und die Zufriedenheit unserer Kunden ganz klar im Mittelpunkt. Die Unterstützung dieser Kernprozesse durch ein leistungsfähiges digitales Belegwesen ist dabei heute unerlässlich. Daher war es wichtig für uns, einen verlässlichen Dienstleister für die digitalen Belegprozesse zu finden. Überzeugt hat uns einerseits, dass obwyse eine...

e.Volution präsentiert das elektrische Shuttle META für Berufspendler auf dem Greentech Festival

Aachen / Berlin (ots) Die e.Volution GmbH bietet ein ganzheitliches Shuttle-System für Berufspendlerinnen und Berufspendler an, um den PKW-Verkehr zu Stoßzeiten zu reduzieren. Das System besteht aus dem elektrischen Shuttle META mit bis zu 7 Sitzplätzen, davon bis zu 4 Büroarbeitsplätzen, einer Reservierungs-IT-Plattform und Parkplätzen in Mobility-Hubs. Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber können das Shuttle-System abonnieren, um es ihren Mitarbeitenden für kostenfreie Fahrten zu und von der Arbeit zur Verfügung zu stellen. Das Shuttle META ist eines der ersten Circular Economy-Fahrzeuge, dessen Technologie und Modularität den Austausch und die Aktualisierung von Komponenten ermöglicht und damit die Lebensdauer signifikant erhöht. Auf dem Greentech Festival (Berlin, 22.-24.06.2022) stellt das von Professor Günther Schuh gegründete Unternehmen erstmals einen Prototypen seines Shuttles META vor. Der Pendlerverkehr macht heute bis zu 70 % aller städtischen PKW-Fahrten aus und ein PKW ist durchschnittlich nur mit einer Person besetzt. Das Shuttle-System von e.Volution verfolgt das Ziel, eine durchschnittliche Auslastung von...
rec custom - Category Template
Aktuelle Auto News